Wir freuen uns, dass seit dem 01. Januar 2021, Gehring Cut teil der Bächler Feintech AG ist.

 

 

  • 2021
  • Verschmelzung der Gehring Cut AG mit der Bächler Feintech AG in Hölstein.
  • 2018
  • GEHRING CUT ist neu Teil der Klingel-Gruppe. Herr Ralf Petrawitz, CEO des Mutterunternehmens KLINGEL medical metal GmbH, wird als neuer Verwaltungsratspräsident gewählt.
  • 2015
  • GEHRING CUT gelingen diverse Prozessoptimierungen dank verschiedenen Lean-Management-Projekten. Ausserdem überzeugt GEHRING CUT in vier Kundenaudits erfolgreich.
  • 2014
  • Einführung eines neuen ERP-Systems und die Erweiterung der Kapazitäten durch 3 gleiche 3D-Messmaschinen.
  • 2013
  • Wie in den Vorjahren erreicht GEHRING CUT ein Wachstum von 12% im Bereich der Medtech.
  • 2012
  • Das zweite Bearbeitungszentrum mit Roboter-Handling und Palettensystem wird bei GEHRING CUT in Betrieb genommen.
  • 2009
  • Die internationale Markterschliessung wird verstärkt durch Ausbau der personellen Kapazität.
  • 2007
  • GEHRING CUT investiert in ein Bearbeitungszentrum mit Roboter-Handling und Palettensystem.
  • 2006
  • GEHRING CUT investiert in zwei 9-Achsen-Bearbeitungssysteme und kann damit noch komplexere Bearbeitungen anbieten.
  • 2003
  • Grosse Investitionen in Fertigungstechnologie werden getätigt.
  • 1998
  • Mit der Einführung eines neuen PPS-Systems und der kompletten Vernetzung aller Produktionsanlagen über das Computernetzwerk wird die Basis für High-Tech aus Matzingen geschaffen.
  • 1994
  • GEHRING CUT ist im Besitz der "ISO-Qualitätszertifikate" ISO 9001 und ISO 13485.
  • 1987
  • Mit Besitzerwechsel und Investitionen in einen modernen Produktionspark, verschafft sich GEHRING CUT die Voraussetzung für die Produktion hochpräziser Fertigungsteile.
  • 1970
  • Das Angebot für die Bereiche Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau wird erweitert.
  • 1948
  • In der damaligen Dorfschmiede wird ein namhaftes Unternehmen im Landmaschinenbau aufgebaut.